Lesekonzept

Lesekompetenzen können nur ausgebildet werden, wenn Kinder Lesen als persönlichen Gewinn betrachten, wenn sie hinreichende Leseerfahrungen machen können, wenn sie zum Lesen angeregt werden und auch das individuelle Lesen gefördert wird. Das genießende, interessenbezogene Lesen ist hier von besonderer Bedeutung. Solche Entwicklungen bedürfen einer Lese- und Schreibkultur in der Klasse und in der Schule. (vgl. Fachdidaktische Hinweise Deutsch Grundschule. Lesen – Umgang mit Texten und Medien 2008, S. 2f)
Daher legen wir in unserem Lesekonzept großen Wert auf ein breites Angebot, in dem Lesen sowohl im Unterricht bzw. in der Schule als auch zu Hause eine besondere Stellung einnimmt. Kernthemen des Deutschunterrichts sind Lesestunden, der Umgang mit Literatur sowie die Erarbeitung von Lesestrategien. Schul- und Klassenbücherei bieten vielfältige Leseangebote und beim Lese-Minuten-Training üben die Kinder, einen Text, den sie in einer Minute vorlesen können, flüssig und in einem angemessenen Lesetempo vorzutragen. Im Rahmen des Buchpatenprojekts lesen Drittklässler*innen regelmäßig Kindergartenkindern in der Schule vor. So können wir unsere Vorlesekultur auch in Kooperation mit nahegelegenen Kitas pflegen und zukünftige Schulanfänger*innen gewinnen erste Eindrücke über Schule. Außerdem nutzen wir die motivierende Leseplattform www.antolin.de. Hier können Kinder Fragen zu gelesenen Büchern beantworten und so Punkte für ihr Lesekonto sammeln.

Die Lesestunde ist während der gesamten Schulzeit mit einer Stunde fest in den Stundenplan integriert und inhaltlich aufeinander aufbauend. Besonderen Wert legen wir auf die Präsentation und eine anschießende kriteriengeleitete Rückmeldung durch die zuhörenden Schüler*innen.

Aufbau einer Lesestunde:

1. Planungssitzung

a. Weiterarbeit an meinem Produkt
b. Eintragung in die Präsentationsliste
c. Neue Arbeitskarte
d. Verabredung zum Lese-Minuten-Training
e. Fragen und Tipps

2. Arbeitsphase

a. Weiterarbeit
b. Lese-Minuten-Training
c. Üben für die Präsentation
d. Eintragung in die Präsentationsliste

3. Präsentationsrunde

a. Bewertungskriterien an das Rednerpult
b. Sprechkarten an drei Mitschüler*innen verteilen
c. Präsentation
d. Bewertungsrunde durch die drei Mitschüler*innen
e. Endgültige Bewertung durch die Lehrer*in

Fachdidaktische Hinweise Deutsch Grundschule. Lesen – Umgang mit Texten und Medien (2008): in: Schulentwicklung NRW, [online] https://www.schulentwicklung.nrw.de/materialdatenbank/material/view/2052 [25.09.2020].

img_1737.jpg